Sonntag, 29.03.2020 09:59 Uhr

Judo-Weltelite kämpft in Düsseldorf

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Düsseldorf, 17.02.2020, 12:00 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4994x gelesen
Archivfoto: Die Judo-Weltelite in Düsseldorf
Archivfoto: Die Judo-Weltelite in Düsseldorf  Bild: Horst Nauen

Düsseldorf [ENA] Der Judo Grand Slam vom 21. bis 23. Februar 2020 im Düsseldorfer ISS Dome wird im Olympiajahr zur Rekordveranstaltung. Die gesamte Weltelite des Judosports gibt sich in der nordrhein-westfälischen Metropole die Ehre. Das deutsche Judo-Team wird in Bestbesetzung um die Podestplätze kämpfen.

Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Japan, haben sich 121 Judo-Nationen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt angekündigt. Rund 776 Athletinnen und Athleten (454 Männer und 322 Frauen) haben sich für den Grand Slam gemeldet. Darunter Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie viele weitere Top-Judokas aus aller Welt. Der chinesische Judoverband hat mitgeteilt, dass seine Athleten aufgrund der anhaltenden Gesundheitskrise im Land nicht am Judo Grand Slam in Düsseldorf teilnehmen werden. Der DJB bedauert dies sehr und hofft auf eine baldige Verbesserung der angespannten Lage vor Ort.

Beim Heim-Grand Slam stellt der Deutsche Judo-Bund (DJB) mit 55 aktiven Athletinnen und Athleten das größte Team. Gefolgt von Japan (28), Süd-Korea (27), und Russland (23). Wer in Düsseldorf ganz oben auf dem Podest landen möchte, muss die absoluten Stars der Judoszene schlagen. Das deutsche Team kämpft in Bestbesetzung und alle Aktiven wollen vor heimischem Publikum überzeugen. Wem gelingt im Olympiajahr der große Wurf und wer kann für eine Überraschung sorgen. Die vielen Fans sind wie in den Jahren zuvor bereit ihre Judokas lautstark zu unterstützen und den ISS Dome in einen Hexenkessel zu verwandeln.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.