Sonntag, 29.03.2020 06:59 Uhr

Herrensäbel: Mannschafts-Gold beim Junioren-Weltcup

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Dourdan, 17.02.2020, 13:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 5302x gelesen
Die Gold-Mannschaft & Trainer Dan Costache
Die Gold-Mannschaft & Trainer Dan Costache  Bild: privat

Dourdan [ENA] Das deutsche Säbel-Team erkämpft die Goldmedaille beim "Coupe de la ville de Dourdan" mit den Fechtern - Stefan Friedheim, Leon Schlaffer (beide Dormagen), Leon Kuzmin (Tauberbischofsheim) und Eric Simon Seefeld (Solingen). Im Einzelwettbewerb belegt Antonio Heathcook (Eislingen) Platz acht.

Beim Welt-Cup Turnier in Paris starteten 125 Säbelfechter aus 22 Nationen im Einzelwettbewerb und insgesamt 15 Mannschaften im Team-Wettbewerb. Die Mannschafts-Gefechte waren sehr nervenaufreibend besonders für Nachwuchs-Bundestrainer Dan Costache. Ein beinahes Aus drohte schon beim ersten Gegner Ägypten, wo das deutsche Team mit einem knappen Ergebnis (45:44) in die nächste Runde schlitterte. Dann kämpften sich die deutschen U20 Fechter zurück und schlugen eine starke US-amerikanische Auswahl mit 45:40 und zogen ins Halbfinale ein.

An nächster Station stand mit Ungarn ein erstzunehmender Gegner an, sie hatten zuvor schon ein starkes polnisches Team ausgeschaltet. Für die deutschen Jungs sah es mit einem 8:20 zwischenzeitlich nach einer Niederlage im Halbfinale aus, bis Seefeld das Ruder rumriss und sein Team allein mit 30 von 45 Treffern zum 45:41-Sieg focht. Spannung pur - auch im Finale gegen die russische Mannschaft die immer wieder mit 5 Treffern vorne lagen. Aber der Kampf- und Teamgeist der deutschen Fechter war grandios, sie erkämpften sich ein 44:44 und dann konnte Leon Schlaffer sogar noch den erlösenden Siegtreffer zum 45:44 setzen. Das war ganz großes Kino und ein starker Durchmarsch der jungen Truppe.

Gesamtergebnis im Team-Wettbewerb: 1. Deutschland, 2. Russland, 3. Italien. Im Einzelwettbewerb wird Antonio Heathcock mit dem 8. Platz bester Deutscher des Tages, Leon Kuzmin 17., Colin Heathcock 20. Eric Simon Seefeld 39. Valentin Meka 41. und Max Laurin Müller belegt den 57. Platz. Gesamtergebnis im Einzewettbewerb: 1. Christopher Walker (USA), 2. Sebastien Patrice (Frankreich), 3. Francisco Arellano Spanien und Luca Fioretto (Italien).

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.