Sonntag, 29.03.2020 10:49 Uhr

Weltgrößte Münzmesse World Money Fair in Berlin beendet

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Berlin, 06.02.2020, 15:35 Uhr
Fachartikel: +++ Special interest +++ Bericht 6307x gelesen
Japanische Ausgaben auf der World Money Fair 2020
Japanische Ausgaben auf der World Money Fair 2020  Bild: Uwe Hildebrandt

Berlin [ENA] Seit nunmehr 2 Tagen ist die weltgrößte Münzmesse, wie jedes Jahr in Berlin im Estrel Hotel veranstaltet, zu Ende gegangen. Vom Freitag bis Sonntag hatten diverse Händler und Käufer national und international die Möglichkeit, wieder zu kaufen, was das Zeug hält.

Nicht nur Händler waren am Start, sondern wie jedes Jahr viele offizielle Prägeanstalten versch. Länder, die ihre Münzprogramme vorstellten; was die Sammler so alles im laufenden Jahr erwartet. Warten, das war hier und da Programm auf der Messe, denn einige Prägeanstalten hatten nicht nur Ausstellungen, sondern auch Erstverkäufe von Münzausgaben, Sonderausgaben, die nur zur Messe ausgegeben wurden, teilweise Sonderpreise. Beispiele gefällig: Die erstmalige und einmalige 2 Unzen Silberprägung Krugerrand 2020 PP, Prägevolumen 20.000 Stück weltweit, ausgegeben von der South African Mint, längst ausverkauft, gab es auf der Messe noch in kleinen Stückzahlen.

Germania Mint Ausgabe 1 kg Germania Silber
Germania Mint Ausgabe Gold Germania 100 Mark
Germania Mint Ausgabe Antique Finish

Aber nicht nur das war ein Anlaufpunkt. An anderer Stelle wurde die neu erschienene 10 Euro Münze von Deutschland „ In der Luft „ mit durchsichtigem Polymerring „ für 10 Euro abgegeben, was sich viele Sammler nicht zweimal sagen lassen mußten. Wie jedes Jahr hatte die Messe auch dieses Jahr ein Partnerland, einen Ehrengast auf der Messe. Japan war dazu berufen und hatte sich gleich verschiedene Aktionen für die Besucher einfallen lassen. Ein besonderes Münzset, ausgegeben nur zur World Money Fair 2020, entsprechend bedruckt, Auflage gerade mal 500 Stück in Plastikbox und Folder. Schon vor dem Start der Messe am Freitag bildete sich eine stattliche Schlange, und so war es kein Wunder, die Edition war nach gut 1 Stunde ausverkauft.

Monaie de Paris
Monaie de Paris
Monaie de Paris

Und das trotz Limitierung auf 2 Stück pro Käufer. Und ganz nebenbei, wie hat Japan der deutschen Bonpflicht genüge getan ? Ganz einfach: Es waren bereits durchnummerierte Belege mit 24 und 48 Euro ausliegend, so daß jeder Käufer seinen entsprechenden Beleg je nach Stückzahl gleich mitbekam. Aber ich sprach ja von mehreren Aktionen, die Japan als Ehrengast den Besuchern nahe gebracht hat. Deshalb gab es am Nachmittag eine Sake Verköstigung, die so manchen Besucher zu Kopf stieg. Ebenso wurde eine sogenannte Calligraphy Performance durchgeführt, bei der eine Japanerin auf einem großen Papierbogen mit Tinte, Stempel und kleinem Stift ein Schriftbild erstellt.

Japanische Schriftzeichenkultur
Japanische Tee Zeremonie
Sake Probetag am Stand Japan Mint

Am Samstag schließlich wurde eine besondere Teezeremonie zelebriert, bei dem jeder anwesende Besucher, der auf den Sitzplätzen Platz genommen hatte, die Möglichkeit hatte, einen nach besonders „ mystischer „ japanischer Art zubereiteten grünen Tee eben diesen zu trinken. Aber was ist eine Münzmesse ohne seine besonderen Münzen ? Und diese gab es wieder in jeder Vielfalt zu bestaunen und auch zu kaufen. Beispiel auch hier: Die Mint of Gdansk (Danzig) zeigte eine Vielzahl von Antique Finish und Relief - und Hochrelief - Münzen, teilweise mit Glasintarsien, Meteoritenmünzen, Fluorescent Printing, Konkave und Konvexe Münzen, „ flammende „ Münzen mit UV Printing oder veredelte Münzen mit echten Edelsteinen aufgesetzt.

Dem Ideenreichtum der Entwickler scheinen inzwischen keine Grenzen mehr gesetzt, schauen Sie sich mein Fotoalbum „ Münzmesse World Money Fair „ dazu an, Ihr findet reichlich an besonderen Münzen. Der Anlagetrend hält zwar bei reinen Gold- und Silbermünzen der klassischen Art wie Krugerrand, Wiener Philharmoniker, Kokakburra oder Maple Lief weiter an, doch die schön anzusehenden Sammlermünzen mit seinen besonderen Applikationen werden immer beliebter, weil die echte Hingucker sind. Dazu kommen verwendete Materialien wie Rhodium oder Ruthenium, welches immer mehr an Wert gewinnt.

Ungarian Mint
Stand CIT - Echtes Geld
Stand CIT - Echtes Geld

Aber auch seltene Münzen konnte man bestaunen, so zum Beispiel am Stand der Perth Mint von Australien. Die Münze nennt sich „ The Jewelled Tiger „ und ist erst einmal eine 10 Unzen Goldmünze im Nennwert von 2000 australischen Dollar. Schon jetzt läßt sich erahnen, der Preis muß wohl 5-stellig sein. Auflage der Münze ist dann gerade mal 8 Stück. Und jetzt der Oberhammer: Sage und schreibe 328 Argyle pinke Diamanten wurden auf der Münze verbaut, zusammen knapp 3 Karat. Und jetzt der Preis: Schlappe 259.000 australische Dollar sind zu berappen, wenn Sie diese superseltene einmalige Münze haben möchten (Sofern sie noch verfügbar ist). Da darf man schon froh sein, diese auf der Messe einmal live gesehen zu haben.

Nur 259.000 Australische Dollar Kosten
Mit diesen Damen von der Münze Österreich konnte man gratis sprechen
Uups, 2 kg Gold

Seit gut 3 Jahren macht nun die Firma Powercoin aus Italien auf sich aufmerksam. Vor 3 Jahren hat sie eine Münze ausgegeben, die auf der Vorderseite ein aus Micromosaiken zusammengesetztes Motiv besaß, dazu die Auflage von nur 499 Stück, damals stolzer Preis um die 349.- Euro. Inzwischen ist die 3. Münze dieser Serie erschienen und die Preise explodiert: Für die erste Münze sind bis zu 2000 Euro zu berappen, und auch die beiden anderen Münzen werden teils für über 1000 Euro gehandelt. Dieses Jahr nun wurde ein neues Projekt vorgestellt, wieder einzigartig in dieser Weise: Eine Münze aus einer neuen Serie mit dem Namen „Micropuzzle Treasures ". Hier wird das Motiv von Van Gogh „ Sternenhimmel „ dargestellt.

Micromosaic mit Smartprinting - Eine neue Technologie von Powercoin
Powercoin Neuheit - Die Münze mit " Musik "
Powercoin Neuheit - Die Münze mit " Musik "

Hergestellt in einer sogenannten Smartminting Technologie mit 238 als Mikropuzzlekunst geprägte Fliesen. Auflage wieder nur 499 Stück, leider hat Powercoin von den letztjährigen Wertentwicklungen gelernt und den Ausgabepreis gleich auf über 1000 Euro erhöht. Ob hier noch große Wertsteigerungen erwartet und bezahlt werden, bleibt abzuwarten. Interessant und besonders allemal. Auch Germania Mint, die ja letztes Jahr mit Ihren Germania Farb - Münzen in Mark – Werten Aufsehen erregten, haben inzwischen 4 Münzserien am Start, dazu eine 1kg Germania Silbermünze mit 80 Mark Nennwert. Am Stand von The Royal Mint (UK) suchten wir allerdings vergeblich nach einer Brexit – Münze, obwohl angeblich im Internet eine offizielle Version verfügbar ist.

Ebenso dieses Jahr ein Aussteller von Nordkorea dabei, und am Stand von Israelmint leider kein Münzverkauf, sondern der Verweis auf die Internetseite. Schade, da auch hier schöne Münzserien mit Farbapplikationen ausgegeben wurden, so landestypische Tiere aus dem Bereich der Fische, Schmetterlinge und Vögel. Dazu eine Serie der schönsten Blumen. Klar das in diesem Land auch religiöse Ausgaben seinen Platz haben: So sind z. B. versch. Ausgaben vom Tor der Barmherzigkeit, der Geburtskirche oder Erlösung des erstgeborenen Sohnes erhältlich. Was war denn noch so los auf der Messe ? Auch dieses Jahr wieder ein Thema die 0 – Euro – Scheine, die Flut der Scheine scheint keine Grenzen zu kennen.

Israel Mint mit tollen Farbausgaben
Israel Mint - Das Tor der Barmherzigkeit
Israel Mint - Das Tor der Barmherzigkeit

Wieder Automaten wo man sich für 2 Euro einen besonderen Schein ziehen konnte, aber auch erste kritische Stimmen tauchten auf in Sachen langfristige Wertigkeit und Sammlerentwicklung: Ist dieses Gebiet der heutigen Zeit geschuldet und in 5 Jahren wieder tot, wie geht es weiter ? Inzwischen kann jede Firma und sogar Privatpersonen diese Scheine drucken lassen, was es zu einem nicht komplettierbaren Sammelgebiet macht. Dazu kommt, das ein neuer 0 – Euro Vertreiber auf dem Markt aufgetreten ist, der ebensolche Scheine in grüner Farbe vertreibt, alles andere ist quasi so wie gehabt. Jetzt also sammeln in grün, pink oder beides – oder gar nichts ? Der Sammler entscheidet.

Ebay war nicht auf der Messe, aber eine andere große Plattform aus den Niederlanden hatte einen eigenen Stand, um für sich Werbung zu machen: Catawiki, die gerade im Münz- und Banknotensektor Tausende von Angeboten jede Woche vertreibt, dazu über 50.000 seltene und manchmal nicht ganz preiswerte Objekte. Aber hier kann man alles finden,, Beispiel: Einen ungeschnittenen Geldscheinbogen aus Nordkorea, quasi unmöglich zu bekommen. Viele haben es gar nicht gemerkt: Sozusagen als Startgeld hat jeder Besucher auf Wunsch einen 25 Euro Gutschein bekommen für die erste Auktion, wenn das nichts ist (war).

Ach ja, da war dann noch eine 600 Ringgit Banknote aus Malaysia, Größe DINA 4, echtes Geld, herausgegeben schon 2018 als Jubiläumsbanknote 60 Jahre Unabhängigkeit Malaysia, Auflage 6000 Stück damals, im übrigen die weltgrößte gültige Banknote. Nennwert ungefähr 250 Euro. Leider dafür nicht zu bekommen, diese Banknote war genau 1x auf der Messe zu haben für 3000 Dollar. Was auf den ersten Blick als überhöht aussieht, sieht schon ganz anders aus wenn man im Internet kaufen will: Bis zu 5800 Dollar will man dafür bereits haben. Also entscheiden Sie: 4 Wochen Urlaub in Malaysia oder die Banknote zu Hause.

Einfach mal fotografiert - Schöne Münzen
Einfach mal fotografiert - Schöne Münzen
Einfach mal fotografiert - Schöne Münzen

Natürlich war auch das Thema Europa Fussballmeisterschaft 2020 mit anstehenden Münzausgaben bedacht, so beispielsweise bei Gibraltar Mint: Ein Set aus insgesamt 24 Goldbarren, 23 davon mit je 0.5g, einer mit 5g reines Gold, würdigt das 60-jährige Jubiläum der Fussball EM. Apropo Jubiläum: Die MDM Münzhandelsgesellschaft aus Braunschweig feiert in diesem Jahr mit seinem Managing Director Niels Hagemann 50 – jähriges Firmenjubiläum. Nanu, es gibt noch ein zweites deutsches Münzfirmenjubiläum: Auch die Firma Reppa in Pirmasens hat dieses 50 Jahre „ auf dem Buckel „. Na wenn das kein Zufall ist.

Leider konnte man mir auf der Münzmesse bei MDM nicht den genauen „ Stichtag „ nennen, Herr Hagemann war auch nach mehrmaligem Versuch nicht zu sprechen. Aber meine Hartnäckigkeit hat sich gelohnt: Wie ich soeben erfahren konnte, soll die große Feier am 10. Juli dieses Jahres stattfinden. Zuverlässig habe ich inzwischen auch von der Firma Reppa den Termin erfahren. Am 7. September gibt es die Firma Reppa 50 Jahre. Die Veranstaltung war also wieder ein gelungenes Münzinformations- und Kaufwochenende, und ich sage es ehrlich: Auch ich habe ein wenig Geld auf der Messe gelassen (Wirklich nur ein wenig).

Kuriositäten und Besonderheiten
Kuriositäten und Besonderheiten
Kuriositäten und Besonderheiten

Merken Sie sich in jedem Fall das nächste Veranstaltungsdatum: Der 29.01 – 31.01.2021; wieder in Berlin. Warum ? 50 Jahre Jubiläum (schon wieder 50) der Messe, das ist klar, hier werden Raketen gezündet. Welches Land darf bei diesem Jubiläum Ehrengast sein ? Alles Wissenswerte hier und auf: worldmoneyfair.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.