Mittwoch, 01.04.2020 22:42 Uhr

Minister für Justiz, Europa und Tourismus Guido Wolf

Verantwortlicher Autor: Thermen & Badewelt Sinsheim Sinnsheim, 15.02.2020, 17:38 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 4956x gelesen

Sinnsheim [Thermen & Badewelt Sinsheim] Am Freitag, den 7. Februar empfingen am Nachmittag Vertreter der Unternehmensgruppe Josef Wund Stiftung den Minister für Justiz, Europa und Tourismus Guido Wolf MdL sowie die Stadtspitze Sinsheims. Die Gäste konnten sich bei einer Führung von der Einzigartigkeit der Therme überzeugen. Ferner wurden die Repräsentanten des Landes und der Standortkommune über den Stand der Erweiterungsplanungen informiert.

Minister Guido Wolf, der vom örtlichen Landtagsabgeordneten Albrecht Schütte (CDU) begleitet wurde, interessierte sich insbesondere für die Bedeutung der Thermen & Badewelt Sinsheim als Wirtschaftsfaktor für die Region und Baden-Württemberg. Die Therme ist die führende Freizeiteinrichtung der Gegend: Jährlich besuchen 22 Mal mehr Gäste die Therme als Sinsheim Einwohner hat. Sie gehört damit zu den zehn beliebtesten Tourismusdestinationen im Land. Nach einer Führung durch die tropische Atmosphäre des Palmenparadies zeigte sich der Minister bei seinem ersten Besuch sichtlich beeindruckt. Mit fachlich versiertem Blick erkannte Guido Wolf den Maßstäbe setzenden Qualitätsstandard in sämtlichen Bereichen.

Der Minister betonte, dass sich das Land der Bedeutung der Thermen & Badewelt Sinsheim bewusst ist und den Mehrwert für jeden einzelnen Besucher sowie für die gesamte Region sehr zu schätzen weiß. Für Fragen standen ihm der Geschäftsführer der Sinsheimer Gesellschaften der Unternehmensgruppe Josef Wund Stiftung Edelfried Balle, Betriebsleiter Stephan Roth und Dr. Peter Baumeister als Geschäftsführer der JW TV – Vermögensverwaltung GmbH zur Verfügung. An der Führung durch die Therme und an der Unternehmenspräsentation nahmen auch Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht, Baudezernent Tobias Schutz sowie der Leiter der Stadtwerke Andreas Uhler teil.

Sie betonten, welchen Stellenwert die Therme als touristischer Anziehungspunkt und als Wirtschaftsfaktor für die Stadt besitzt. Im Rahmen des Besuchs des Ministers wurde den Gästen auch der vor wenigen Tagen fertiggestellte Masterplan für die deutliche Erweiterung der Therme & Badewelt Sinsheim vorgestellt. Nähere Informationen dazu werden in Kürze der Öffentlichkeit präsentiert.

Über die Thermen & Badewelt Sinsheim

In der Thermen & Badewelt Sinsheim erwartet Gäste seit 2012 in der Vitaltherme & Sauna, im Palmenparadies und im Sportbad ein einzigartiges Wellnesserlebnis. Zu den Besonderheiten auf rund 15.000 Quadratmetern gehören zehn Themensaunen, 34 Grad warmes Wasser in den Lagunen, verschiedene Gesundheitsbecken, über 460 echte Südsee-Palmen, 1.000 Orchideen und das auffahrbare Panorama-Glasdach. Seit 2019 ist im Sommer der Thermenstrand „Paradise Beach“ mit Strand-Bar und zwei Außenpools geöffnet. Die Thermen & Badewelt Sinsheim ist Teil der Unternehmensgruppe Wund - Deutschlands führendem Entwickler und Betreiber von Thermen und Badeanlagen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.